Links

Tipps und Informationen zum Wanderwegnetz der Schweiz auf der offiziellen Seite der Schweizer Wanderwege.


 

Planen Sie Ihre Wanderung online mit der Karte der Schweiz.


 

Freude an Fotos?
Besuchen Sie foto-kunst.ch


 

Anenhütte 30.08.2019

  • Kategorie: Wallis
  • Veröffentlicht: Freitag, 05. Juni 2020 12:00
  • Zugriffe: 51
Die Tour startet auf dem Parkplatz Sandbletscha auf der Faflernalp im Lötschental. Der Wanderweg führt über die Lonza und steigt leicht an bis zum Grundsee. Auf der linken Seite der Lonza geht es das Lötschental aufwärts in Richtung Anehütte. Beim Punkt 1977 wird die Lonza wieder überquert. Der Weg steigt nun etwas steiler an. Beim Punkt 1998 verlässt die Strecke den Wanderweg und folgt rechts dem Bergweg. Auf der Höhe von 2080m (Wegweiser) lohnt sich ein kurzer Abstecher nach rechts bis zum Felsvorsprung der den Blick zum Langgletscher freigibt. Hier war bis am 26. August 2017 ein beeindruckendes Gletschertor zu sehen, aus welchem die Lonza den Gletscher verliess. Am genannten Datum stürzte das Gletschertor ein und zurück blieb als bescheidener Überrest eine Kraterlandschaft. Ein Mahnmal zur Klimaerwärmung.
 
Die Tour führt zurück zur Abzweigung und steigt nun, immer steiler werdend, hoch bis zur Anenhütte.
 
Bei der Anenhütte bieten sich wunderschöne Blicke. Talabwärts bis nach Ferden und talaufwärts bis zu Lötschenlücke, dem Übergang zum Aletschfirn.
 
Der Abstieg folgt dem Bergweg in Richtung Gugginalp. Bei Punkt 2107 mündet der Bergweg in den Wanderweg zum Guggisee. An diesem vorbei erreicht man Guggistaffel und steigt auf die Faflermatte ab. Diese wird überquert und es folgt ein kleiner Aufstieg zum Hotel Fafleralp. Ab hier führt die letzte kurze Strecke talaufwärts zum Ausgangspunkt Sandbletscha.
 
 
 
 

Schwierigkeitsgrad: T2+

Wegpunkt von Wegpunkt nach Distanz Wanderzeit aufwärts abwärts Bemerkung
Sandbletscha (Fafleralp) Grundsee 1.12 km 25 Min. 88 m 11 m  
Grundsee Punkt 1998 2.36 km 50 Min. 172 m 17 m  
Punkt 1998 Abzweigung (2080m) 0.57 km 15 Min. 84 m 4 m Ab hier Bergweg.
Abzweigung (2080m) "Gletscherblick" 0.17 km 5 Min. 24 m 13 m Dieser Abstecher bietet den Blick auf das Ende des Langgletschers mit den Überresten des Gletschertors. Dies brach infolge der Erwärmung am 26. August 2017 ein. 
"Gletscherblick" Anenhütte 1.37 km 50 Min. 282 m 17 m  
Anenhütte Punkt 2108 1.15 km 25 Min. 0 m 241 m  
Punkt 2108 Hotel Fafleralp 4.61 km 1 Std. 20 Min. 88 m 418 m Bei Punkt 2108 mündet der Bergweg in den Wanderweg, der hinunter auf die Fafleralp führt.
Hotel Fafleralp Sandbletscha (Fafleralp) 0.52 km 10 Min. 10 m 27 m  
             
Total   11.87 km 4 Std. 20 Min. 748 m 748 m