Links

Freude an Fotos?

Besuchen Sie foto-kunst.ch

Facebook

Hengst 27.07.2020

Die Wanderung startet beim Parkplatz direkt unterhalb der Alp Schlund (kostenfrei).
 
Vorbei an der Alp Schlund folgt der Weg der Alpstrasse, zweigt dann links ab und steigt durch den Bergwald bis zum unteren Rand der Schrattenflue. Diese wird gequert und der Grat bei Pkt. 2052 erreicht. Dem Grat in nordöstlicher Richtung folgend gelangt man auf den Gipfel des Hengst.
Bis zum Pkt. 2052 ist der Abstieg vom Hengst dieselbe Strecke wie der Aufstieg. Ab hier führt der Weg zum Schibegütsch in südwestlicher Richtung dem Grat entlang. Ein letzter kurzer Gipfelanstieg führt auf den Schibegütsch. Der Rückweg bis zur Mulde entspricht dem Hinweg auf den Gipfel. Danach geht es in südlicher Richtung unterhalb des Gipfels bis zum alten Militärstollen. Leitern führen im Berginnern vom oberen zum unteren Stolleneingang. Ab hier geht es steil hinunter zur Clushütte und danach, einer Bergstrasse folgend, bis zum Ausgangspunkt der Wanderung bei der Alp Schlund.
 
=> Der Rückweg vom Schibegütsch bis zur Clushütte ist auch über den offiziellen Wanderweg möglich. Die Tour durch den Armeestollen ist mit kleinen Kindern nicht empfehlenswert und mit Hunden unmöglich.
 
 
 
 

Schwierigkeitsgrad: T3

Wegpunkt von Wegpunkt nach Distanz Wanderzeit aufwärts abwärts Bemerkung
Alp Schlund Pkt. 2052 2.92 km 1 Std. 50 Min. 612 m

17 m

Die Karrenfelder der Schrattenflue sind eine der grössten Karstlandschaft der Schweiz mit zahlreichen Höhlen.
Pkt. 2052 Hengst 0.52 km 20 Min. 80 m 43 m Der Hengst ist der höchste der 4 markanten Berggipfel (Schibegütsch, Hengst, Hächlen und Strick - von Südwesten gegen Nordosten) der Schrattenflue.
Hengst Schibegütsch 2.59 km 60 Min. 147 m 213 m Der Schibegütsch bildet das südöstliche Ende des Grates der Schrattenflue. Er fällt rund 900 m fast senkrecht zur Alp Kemmeri ab.
Schibegütsch Armeestollen 0.67 km 20 Min. 22 m 107 m Den Armeestollen erreicht man, wenn man ab Mulde unterhalb des Schibegütsch den ausgeschilderten Wanderweg nach Clus verlässt (rechts) und dem gut erkennbaren Pfad zum Grasband unterhalb des Schibegütsch folgt. Unvermittelt steht man beim oberen Eingang zum Stollen. Im Berginnern führen mehrere Leitern hinab zum unteren Stolleneingang. Der Stollen ist im oberen Teil stockdunkel, die Leiterntritte, die recht weit auseinander liegen, müssen ertastet werden. Der Stollen kann mit Hunden nicht begangen werden. Auch mit kleinen Kindern ist der Durchgang nicht zu empfehlen.
Armeestollen Clushütte 0.74 km 25 Min. 21 m 187 m Der Abstieg vom Armeestollen zur Clushütte ist sehr steil und aufgrund der Lage (Nordost) oftmals nass und rutschig. Trittsicherheit ist erforderlich.
Clushütte Alp Schlund 2.67 km 50 Min. 36 m 351 m Die Alpstrasse besteht über grosse Strecken aus grobem Geröll.
             
Total   10.11 km 4 Std. 45 Min. 918 m 918 m